Programm des Forums
Flyer mit dem Ablauf der Tagung (pdf)
 
Gerontologische Foren  

8. Gerontologisches Forum

 

"Altern in und mit der Familie!" Unter diesem Motto stand das 8. Gerontologische Forum der Europäischen Senioren-Akademie am 9. und 10. September 2010 in der Fachhochschule Bocholt.

Zwei Tage lang boten die Referenten eine breite Palette von wissenschaftlichen Erkenntnissen, praktischen Ansätzen, Möglichkeiten und Anregungen zum Thema „Altern mit der Familie“. Dabei wurde klar, dass gerade für Menschen mit geistigen Behinderungen und für Menschen mit Demenz „in und mit der Familie alt zu werden“ ein besonderer Wunsch ist, beide sind mehr noch als andere auf den Rückhalt in der Familie angewiesen.

Nach Einführungsreferaten zu gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Zusammenhängen wurden anhand von ausgewählten Projekten und Konzepten aus Deutschland und den Niederlanden praktische Begleitungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für Familien aufgezeigt, die zur Nachahmung anregten. Dabei wurde auch diskutiert, was die beiden Bereiche der Alten- und Behindertenhilfe voneinander lernen können.

Dabei erfuhr der einfühlsame und persönliche Bericht der niederländischen Journalistin Stella Braam eine besondere Würdigung, die ihren an Demenz erkrankten Vater bis zu seinem Tod begleitet hat.

Das Programm wurde abgerundet durch eine Vorstellung des Improvisationstheaters „Impro 005“ aus Münster.

Wir bedanken uns noch einmal herzlich bei allen Beteiligten für ihre Beiträge:

 


 

 Referent/innen

 
Prof. Dr. Helmut Mair
Dr. Jutta Hollander
Dr. Jutta Hollander
Stella Braam

Stefanie Bierwagen
 
Ellen Dieball
Birgit Edler

Impro 005
Prof. Dr. Bettina Lindmeier
 
Marcel Garritsen

 


Impressionen vom 8.Gerontologischen Forum